Datenschutzerklärung AddMee App

§ 1 Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Die nachfolgenden Informationen zum Datenschutz gelten für die Datenverarbeitung durch:

AddMee UG (haftungsbeschränkt)
Papenbusch 33
48159 Münster
Geschäftsführer: Yilmaz Ezikoglu
E-Mail: info@addmee.de
Telefon: +49 157 / 39 39 03 94

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist unter der o.g. Anschrift, "z.H. Datenschutzbeauftragter“, beziehungsweise unter dataprivacy@addmee.de erreichbar.

§ 2 Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

(1) Wir stellen Ihnen neben unserem Online-Angebot eine mobile App zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können. Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Kontaktdaten, Nutzerverhalten.

(2) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, falls die Anfrage einem Vertrag zugeordnet wird, nach den Fristen zur Vertragslaufzeit, ansonsten nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist [in der Regel nach drei Jahren], oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(3) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir diese Dienstleister stets sorgfältig auswählen und überwachen und informieren Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 3 Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App und Weitergabe an Dritte zu Werbezwecken

(1) Bei Herunterladen und installieren der mobilen App werden personenbezogene Daten durch den App Store verarbeitet. Uns ist nicht bekannt, welche Daten verarbeitet werden. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich.

(2) Bei Nutzung der mobilen App verarbeiten wir die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen. Wenn Sie unsere mobile App nutzen möchten, verarbeiten wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, sodass sie von uns verarbeitet werden müssen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO:

  • E-Mail-Adresse
  • Username
  • Passwort (nicht klar, sondern nur als sogenannten Hash)
  • Gerätekennzeichnung
  • Gerätetyp
  • IP-Adresse

Nicht technisch erforderlich, aber für bestimmte Funktionen notwendige personenbezogene Daten:

  • sämtliche Angaben, die Sie in Ihrem AddMee-Profil gemacht haben (z.B. Name, Geburtsdatum, Freitextfeld, Telefonnummer, Kontaktdaten, Links zu Social-Media-Profilen, Zahlungsdiensten)

(3) Mit Ihrer Einwilligung verarbeiten wir nachfolgende personenbezogene Daten zu Zwecken der Werbung und der statistischen Auswertung:

  • sämtliche Angaben, die Sie in Ihrem AddMee-Profil gemacht haben (z.B. Name, Geburtsdatum, Freitextfeld, Telefonnummer, Kontaktdaten, Links zu Social-Media-Profilen, Zahlungsdiensten)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO.

§ 4 Externes Hosting

Die von unserer App übermittelten Daten und alle Profileingaben werden von einem externen Dienstleister gehostet. Dies bedeutet, dass die personenbezogenen Daten, die unsere App an uns überträgt und Ihre Profileingaben, auf den Servern dieses sogenannten Hosters gespeichert werden. Hierbei handelt es sich vor allem um folgende personenbezogenen Daten: E-Mail-Adresse, Username, Passwort (sogenannten Hash), alle in Ihrem AddMee-Profil gemachten Daten und sonstige Daten, die bei Nutzung der App erfasst werden (siehe oben).

Das externe Hosting übernimmt für uns die Contabo GmbH, Aschauer Straße 32a, 81549 München, Deutschland. Diese verarbeitet die personenbezogenen Daten in unserem Auftrag und unter unserer Weisung.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit potentiellen und bestehenden Kunden weitergeleitet. Zudem haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer schnellen, effizienten und sicheren Bereitstellung unserer App durch einen Anbieter von Hosting-Dienstleistungen.

Grundlegende Information zur Datenverarbeitung bei der Contabo GmbH finden Sie unter folgendem Link: https://contabo.com/de/legal/privacy/

§ 5 Betroffenenrechte

Durch die DSGVO sind Ihre Rechte erheblich erweitert worden. Diese werden im Folgenden aufgezählt und unter Nennung der gesetzlichen Grundlage kurz erläutert.

  • Auskunft, Art. 15 DSGVO: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten;
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO: Sie können unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO: Sie haben einen Anspruch auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO: Sie können verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird. Voraussetzung ist, dass die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • Recht auf Datenübertragung, Art. 20 DSGVO: Sie können verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder sie an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden;
  • Widerruf der Einwilligung, Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie können Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch jedoch nicht berührt;
  • Beschwerderecht, Art. 77 DSGVO: Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die datenschutzrechtlichen Vorschriften verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html. Für Nordrhein-Westfalen wäre dies: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf; Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf; Telefon: 02 11/384 24-0; E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

§ 6 Widerspruchsrecht

Ihnen steht außerdem ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiteten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten der überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Richtet sich der Widerspruch gegen Direktwerbung, haben Sie ein uneingeschränktes Widerspruchsrecht, auch ohne Angabe einer besonderen Situation.

Ihr Widerspruchsrecht und auch Ihre weiteren Rechte können Sie beispielsweise per E-Mail an info@addmee.de geltend machen.

§ 7 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Ebenso kann es erforderlich sein, diese Datenschutzerklärung der Weiterentwicklung unserer App anzupassen oder sie aufgrund geänderter rechtlicher Vorgaben zu aktualisieren.

Aktueller Stand: 19.08.2022